Staffel 7
 
"

Staffel 7 

Hier findet ihr eine Episoden-Guide der siebten Staffel in der ihr alle Charmed-Folgen dieser Staffel einmal nachlesen könnt. Viel Spaß dabei!

135. Blinder Zorn (A call to arms)
Ein wütender Leo will Barbas umbringen, weil dieser Gideon geholfen hat. Barbas versucht daraufhin, Leo in den Glauben zu versetzen, dass alle guten Leute nicht die sind, die sie zu sein scheinen, einschließlich ein Ältester namens Zola.
Zola kommt zum Manor um den Schwestern mitzuteilen, dass Leo versucht hat, ihn umzubringen. Er sagt ihnen, dass, falls Leos Besessenheit, Barbas für seine Taten zahlen zu lassen, nicht bald gestoppt wird, die Ältesten sich um ihn kümmern werden und er den Kreis des Lebens erneut wird durchlaufen müssen.
Piper, Leo, der kleine Chris und Phoebe besuchen eine Hochzeit.
Barbas verpflichtet mehr Dämonen, die ihm dabei helfen sollen, das Baby zu entführen, damit Leo weiterhin Rache will und einen fatalen Fehler begeht: Die Schwestern ohne Schutz zu lassen.
Paige erfährt, dass die magische Schule geschlossen wird.

136. Nackte Tatsachen (The bare witch project)
Piper will den jungen Chris in einem Café stillen, sie wird jedoch von einem Angestellten daran gehindert, weil sich andere Kunden beschwert haben.
Paige besucht ein Treffen bei der magischen Schule. Sie stimmt dafür, dass die Schule weitergeführt werden muss, damit die Kinder einen sicheren Ort haben, an dem sie Magie erkunden können. Die anwesenden Ältesten meinen jedoch, dass es nicht sicher sei und dass selbst Gideon die Studenten kaum unter Kontrolle halten konnte. Paige erwidert, dass sie ein paar Kinder unterrichten könne, die Ältesten meinen aber, dass die Schule keine Zukunft mehr hätte.
Während des Treffens blättern ein paar Studenten durch ein Geschichtsbuch und lassen Lady Godiva frei, eine nackte Frau, die auf einem Pferd sitzt und im Mittelalter so gegen zu hohe Steuern protestierte. Sie lassen jedoch auch Lord Dyson frei, einen kleinen, merkwürdigen und unsichtbaren Mann.
Dyson bekommt Kräfte durch unterdrückte Emotionen. Er ernährt sich von der Unterdrückung, was die Emotionen bei den Opfern zutage treten lässt sodass sie sie ausleben.
Die drei Schwestern müssen einen Weg finden Lady Godiva zurückzusenden und sie müssen sich um Lord Dyson kümmern.

Der Ghostwriter, der Phoebes Kolume, während sie eine kreative Pause macht, weiterschreiben und alle Leser um Glauben lassen soll, dass weiterhin Phoebe die Autorin ist, wird in dieser Episode eingeführt und von Nick Lachey gespielt. Sein Name: Leslie.

137. Der Rivalitätszauber (Cheaper by the coven)
Als bei einem Zauberspruch Nebenwirkungen auftreten, entwickeln sich die Schwestern zurück auf den Stand ihrer Teenager-Jahre. Sie sind sich zwar der gegenwärtigen Situation bewusst, reagieren aber trotzig, emotional - eben alles andere als erwachsen.
Ein Dämon versucht, Wyatt zu kidnappen und Leo besucht eine Seherin, um herauszufinden, wer hinter Wyatt her ist. Leo ist jedoch nicht bereit, zu akzeptieren, was die Seherin ihm enthüllt.
Es wird eine Verleihungszeremonie genannt "San Francisco Reader's Choice Awards" abgehalten und Phoebe ist in der Kategorie "Beste Kolumne des Jahres" nominiert. Phoebe (immer noch als Teenager) geht zu der Zeremonie und willigt ein, auf der Bühne ein paar persönliche Fragen zu beantworten, was sie in eine extrem peinliche Situation bringt und Leslie erlaubt sie aus dieser zu befreien.
Wyatt scheint eifersüchtig auf seinen kleinen Bruder zu sein.
In der magischen Schule ist Paige damit beschäftigt, mit Papierkram fertigzuwerden.

138. Der Fluch der Piraten (Charrrmed!)
Brody, ein gutaussehener 30-jähriger CIA-Agent, ist mit Sheridan und Darryl in der Polizeistation. Er hat ein Interesse für die Schwestern und meint, dass es so scheint, als ob Darryl sie beschützen würde. Sheridan hat vor ein paar Monaten eine Blutprobe nach Washington gesendet und es hat sich herausgestellt, dass das Blut eine Dreifach-Helix hat und keine Doppel-Helix wie das von normalen Menschen. Brody unterstellt Darryl, dass er weiß, welche Geschöpfe so ein Blut haben: Hexen.
Brody gibt an, dass er wegen dem Verschwinden von Frauen aus ganz Nordamerika hier ist, das schon hundert Jahre andauert. Was die Frauen alle gemeinsam haben: Sie sind Hexen.

139. Todesengel (Styx feet under)
Die Seherin gibt einem Mann, der zur Hälfte Dämon und zur Hälfte Mensch ist, Tipps über die Zukunft. Um ein voller Dämon zu werden, muss er, Sirk, seine restlichen Familienmitglieder umbringen. Sein erstes Ziel ist ein Geistlicher und Piper und Paige können ihn nicht vollständig retten.
Paige hat einen Zauberspruch aufgesagt, der aber nicht wie geplant funktioniert hat. Auch wenn der Geistliche ein Loch in seinem Körper ist, weiß niemand, ob er wirklich tot ist, bis der Engel des Todes erscheint (derselbe, der mit Prue geredet hat und Pattys und Grams' Seele geholt hat). Der Zauberspruch hat ein paar Leben mehr in Mitleidenschaft gezogen als nur das Leben des Geistlichen, da die Seelen, die der Engel des Todes holen soll, nicht wirklich sterben. Sirk kann also kein voller Dämon werden, da die Seelen nicht geholt werden und der Engel des Todes kann seinen Job nicht erledigen, da die Toten nicht wirklich tot sind.
Paige ist ebenfalls nicht glücklich mit diesem Ergebnis, da sie den natürlichen Lauf der Dinge verändert hat und falls sie den Spruch umkehrt, stirbt der Geistliche.
Zu Sirks Überraschung ist der Geistliche nicht sein letzter Blutsverwandter.

Es ist nicht eindeutig, wie es passiert, aber Piper stirbt und hilft dem Engel des Todes bei seinen Aufgaben. Ihre erste Aufgabe ist es, Paiges Seele einzusammeln.
Werden Phoebe und Leo beiden Schwestern helfen können? Werden sie die unschuldigen Verwandten beschützen können?

Agent Brody, aus der vorigen Episode, führt seine Ermittlungen weiterhin durch.

140. Im Bann des blauen Mondes (Once in a blue moon)
Alle 50 Jahre erleuchtet ein furchterregender blauer Mond den Himmel über San Francisco und heute Nacht ist es wieder soweit.
Ein Wächter des Lichts namens Danny meditiert schwebend über einer leeren Straße. Leo orbt sich zu ihm, um ihm zu sagen, dass er nicht so leichtsinnig sein sollte und dass er morgen nicht in die Nähe der Schwestern gehen sollte.
Mittlerweile ist es bekannt, was Leo Zola angetan hat und niemand weiß, auf welcher Seite Leo nun steht. Aus diesem Grund wird Danny von den Ältesten zum Wächter des Lichts der Schwestern ernannt.
Nachdem sich Leo wegorbt, sehen wir, wie Danny von einer Bestie angegriffen wird. Es stellt sich raus, dass diese Bestie Wächter des Lichts angreift. Die Schwestern müssen nun einen Weg finden, diese Bestie aus dem Weg zu räumen. Nachdem Danny fast von der Bestie umgebracht wurde, beschuldigen sie Leo, für den Angriff verantwortlich zu sein. Die Schwestern versuchen nun, Leos Unschuld zu beweisen und finden heraus, dass die Bestie in Wahrheit sie selbst sind, nachdem sie von dem blauen Mond umgewandelt wurden.
Brody erfährt von Paiges Geheimnis und erzählt ihr, dass es bald eine neue Bedrohung geben wird und dass er helfen kann. Kann man ihm trauen?
Die Avatare sind wieder da und sie sind hinter dem mächtigsten besitzergreifenden Dämonen her, damit sie dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben.

141. Ohne Schutzengel (Someone to witch over me)
CIA-Agent Brody (Gaststar Kerr Smith) überzeugt Paige ihm bei der Aufklärung einer mysteriösen Kette von Unfällen zu helfen. Im Verlaufe der Ermittlungen finden die beiden heraus, dass ein Dämon mit sehr scharfen metallischen Krallen namens Sarpedon (Gaststar Neil Hopkins) Schutzengel von Unschuldigen "sammelt", indem er die Unschuldigen tötet und ihre Beschützer so um sich schart. Sarpedons Ziel: Er will so viele Schutzengel um sie versammeln, dass diese genug Macht haben ihn vor der "Neuen Bedrohung" zu schützen, deren Kommen prophezeit worden ist. Unter anderem versucht Sarpedon den Schutzengel eines Mannes namens Quincy an sich zu bringen. Quincy stirbt fast in einem Hausfeuer, springt aber noch rechtzeitig aus dem Fenster um sein Leben zu retten. In der Menschenmenge, die das Feuer beobachtet, befindet sich auch Sarpedon. Quincy wäre das vierte Opfer von der mysteriösen "Hausbrandserie" geworden, die Sarpedons Werk ist. Da Quincy davongekommen ist, wird Sarpedon laut Brody erneut versuchen ihn zu töten, was die Schwestern auf den Plan ruft.
Später ruft Sarpedon seinen Mentor Aku, um ihn herauszufordern. Er will auf diese Weise herausfinden, ob er im Falle des Kommens der neuen Bedrohung genug Beschützer hat, was jedoch noch nicht der Fall ist. Er begibt sich wieder auf die Jagd.
Unterdessen raten Piper und Phoebe Leo dazu eine "Reise ins Ich" zu unternehmen, um sich seinen inneren Dämonen zu stellen. Auf dieser magischen Reise erfährt Leo Hilfe und Weisung durch seinen Sohn Chris (Gaststar Drew Fuller). Als er jedoch wieder erwacht, wird er damit konfrontiert, dass Piper und Phoebe von Sarpedon ermordet worden sind. Ein Avatar, der Teil der "Neuen Macht" ist, bietet Leo an die Schwestern ins Leben zurückzubringen... im Gegenzug gegen Leos freien Willen.

142. Der burmesische Falke (Charmed Noir)
In der magischen Schule entbrennt ein Streit zwischen dem Bibliothekar und einem Lehrer, der einige Bücher aus der Bibliothek verbannt sehen möchte ("Der Herr der Ringe" gibt z.B. die Geschichte ungenau wieder!) Paige versucht zwischen beiden Parteien zu vermitteln und bringt den Lehrer dazu, eines der Bücher von seiner Liste zu lesen. Dieses Buch, so stellt sich später heraus, wurde von zwei Schülern der magischen Schule vor zwanzig Jahren geschrieben, jedoch nie vollendet. Während der Lehrer es liest, passiert ihm etwas und er wird tot aufgefunden, erschossen. Paige bringt Bordy mit in die magische Schule, damit er ihr bei der Aufklärung des Mordes helfen kann. Wie sich herausstellt, ist es nicht das erste Mal, dass Kugeln jemanden in der magischen Schule umbringen.
Während Paiges und Brodys Untersuchung werden sie in das von den beiden Schülern verfasste Buch gesogen, das der Lehrer gelesen hat, und finden sich plötzlich in einem schwarz-weißen "film noir" der 30er Jahre wieder. (Ein film noir hat folgende Eigenschaften: "Das Kennzeichen des Film Noir ist sein Sinn für in einer Falle sitzende Menschen - gefangen in einem Netz von Paranoia und Angst, unfähig, Schuld von Unschuld zu unterscheiden, echte Identität von falscher. Die Bösen sind anziehend und sympatisch. Seine Helden und Heldinnen sind schwach, verstört.") In dieser Scheinwelt des düsteren Films werden Brody und Paige, die ihre Kräfte nicht benutzen kann, von Gangstern gejagt, die hinter dem Burmesischen Falken her sind. Da sie keinen Fluchtweg ausmachen können, müssen Paige und Brody Eddie Mullen (Gaststar Bug Hall), einer der beiden Autoren des Buches, der langezeit vermisst wurde, lehren ein Held zu sein, damit die Geschichte ein gutes Ende finden kann.
Die anderen Schwestern und Leo müssen einen Weg finden, Paige und Brody zu retten. Außerdem muss Leo einen Babysitter finden, damit Piper mit ihm ausgeht. Phoebe wird in dieser Folge wieder eine Vision haben.

143. Was ist mit Leo los? (There's something about Leo)
Die Schwestern sind hinter Enoch-Dämonen her, die unsichtbar sein müssen, um angreifen zu können. Die Dämonen greifen einen Unschuldigen an, den die die Schwestern jedoch retten können.
Die Enochs sind eine Gang, die dabei ist ihr Territorium abzustecken, indem sie Unschuldige umbringen. Sie tun dies, damit eine andere Gang, die Sokols, daran gehindert wird Dinge aus dem Territorium der Enochs zu stehlen. Da die Schwestern nicht wissen, gegen wen sie kämpfen, versuchen die Enochs die Aufmerksamkeit der Halliwells auf die Sokols zu richten, um sie zu beschäftigen und sich gleichzeitig mit der "Hilfe" der Zauberhaften Drei der feindlichen Gang zu entledigen.
Um Piper zu beruhigen, die sein Verhalten verdächtig findet, trifft Leo die schicksalhafte Entscheidung seine Frau an seinem Geheimnis ein Avatar zu sein teilhaben zu lassen, doch seine Aufrichtigkeit bringt Piper und ihre Schwestern in tödliche Gefahr. Im Vorfeld hatten Alpha (Gaststar Joel Swetow) und Beta (Gaststar Patrice Fisher) Leo davor gewarnt Piper sein Geheimnis zu enthüllen. Sie hielten es für besser, dass Piper erst später und selbstständig herausfinden solle, dass ihr Mann nun ein Avatar ist. Weil Leos Neuigkeiten Phoebe und Paige sehr beunruhigen, wenden sie sich mit einem Hilfegesuch an Kyle, dessen Reation auf Leos Geheimnis jedoch katastrophale Folgen hat.
Während die Zauberhaften Drei durch Leos Enthüllungen abgelenkt sind, töten die Dämonen Malvoc (Gaststar Kevin Alejandro) und Vassen (Gaststar Brad Hawkins), die Teil der Enoch-Gang sind, den Unschuldigen, der unter dem Schutze der Drei stand. Um sich selbst zu retten und die Dämonen zu vernichten ist Leo dazu gezwungen seine Avatar-Kräfte einzusetzen um die Zeit zurückzudrehen.
Nachdem Leo seine Söhne in die magischen Schule in Sicherheit bringt, orbt sich eine weibliche Älteste zu ihm und teilt ihm mit, dass eine große Verschiebung der Kräfte stattfindet und die Avatare wohl dabei sind zu versuchen die Macht zu übernehmen.
Paige und Kyles Beziehung entwickelt sich vor diesen Verwicklungen gut. Sie gehen gemeinsam frühstücken. Jedoch stört es Paige sehr, dass Kyle so besessen ist von der Idee die Avatare aufzuhalten. Außerdem verdächtigt Darryl Kyle, dass Kyle etwas mit dem mysteriösen Verschwinden von Inspector Sheridan zu tun hat.

144. Ich sehe was,was du nicht siehst (Witchness protection)
Piper und Leo lassen von sich und ihren Söhnen ein Familienfoto machen. Während der Fotograph das Bild macht, erhält Leo einen Besuch der Avatare. Diese bitten ihn ihnen dabei zu helfen den Zauberhaften Dreien die Vorzüge des Daseins der Avatare nahezubringen. Außerdem verlangen sie von Leo, dass dieser die Seherin beschützen solle, da diese Informationen besitzt, die den Avataren dabei helfen könnten die Dämonen zu vernichten. Die Seherin ihrerseits macht Leo folgenden Vorschlag: Wenn er den Ältestenrat überredet die Seherin menschlich werden zu lassen, wird sie den Ältesten ihrerseits Details über die Avatare enthüllen. Die Zauberhaften Drei trauen der Seherin jedoch nicht und sind auch nicht besonders motiviert sie gegen Racheversuche der Unterwelt im Halliwell Manor zu schützen.
Phoebe, die die Seherin aufsucht, teilt eine Vision einer idyllischen Zukunft mit ihr, in der Wyatt acht, Chris sechs und ihre Tochter (es wird spekuliert, dass ihr Name der eines weiblichen Charakters ist, der in vergangenen Episoden bereits in der Serie vorkam und von dem wir dachten, dass Piper ihr erstes Kind so nennen würde) vier Jahre alt ist. Auch gibt es in Phoebes Version keine Dämonen mehr, was die Schwestern dem Schluss näherbringt, dass die Avatare doch eine gute Macht sein könnten.
Auch verlangt Phoebe von der Seherin, dass sie einen ihrer dämonischen Freunde für Phoebe identifiziert. Weiterhin kommen in der Folge Thrull-Dämonen und ein Schwarm-König, sowie ein Ruf-Dämon, ein Formwandler und ein böser Zauberer vor. Eine Diskussion unter einigen dieser Gruppe Dämonen hat zum Ergebnis, dass die Seherin sterben muss. Da die Schwestern die Seherin beschützen, müssen die Dämonen Zankou finden und ihn wiederbeleben. Zankou ist der mächtigste Dämon, den die Unterwelt seit der Vernichtung der Quelle gesehen hat. Obwohl die Quelle Zankou eingekerkert hatte, weiß er um die Existenz der Seherin und der Avatare.
Um dessen Kräfte zu erwerben und damit die Zauberhaften Drei täuschen zu können, tötet Zankou den Formwandler.
Auch teilt Kyle Brody sein dunkelstes Geheimnis mit Paige, was die beiden näher zusammenbringt, jedoch wächst auch sein Drang sich an den Avataren zu rächen mit jeder verstreichenden Minute. Piper und Leo besuchen Kyles Appartment und Phoebe und Darryl werden zunehmend misstrauischer gegenüber Agent Brody.

145. Die Hexen von nebenan (Ordinary witches)
Zankou, den wir bereits aus der vorigen Episode kennen, ist noch am Leben und die Schwestern müssen sich um ihn kümmern. In Zankous Versteck wird ein Treffen unter vielen Dämonen abgehalten, die beunruhigt sind, da Zankou, den sie ja auferweckt hatten um die Avatare zu vernichten, glaubt, dass nicht die Avatare sondern die Zauberhaften Drei das größte Problem sind, da die Avatare die Kräfte der Schwestern brauchen um sich von allem Bösen zu befreien.
Zankou informiert zwei Mitglieder des Ältestenrates darüber, dass Leo nun einer der Avatare ist, da er hofft, dass die Ältesten sein Leben und das seiner Mitdämonen ob dieser Information verschonen werden. Er hat realisiert, dass die Avatare für die Ältesten eine genauso große Gefahr darstellen wie für die Dämonen, da auch sie (die Ältesten) in der "Neuen Welt" der Avatare nicht mehr gebraucht werden. Die Ältesten verlangen Beweise von Zankou, dass Leo wirklich ein Avatar ist. Später konfrontieren sie Leo mit den erlangten Informationen.
Damit Piper die Vision, die Phoebe in der vorigen Episode hatte (Eine Welt ohne Dämonen), ebenfalls sehen kann, will Phoebe mit ihrer großen Schwester die Zauberkräfte tauschen. In dem Moment, wo der Zauberkräftetransfer im Gange ist, greift Zankou an und sendet die Kräfte der Schwestern fort, sodass zwei Unschuldige sie erhalten. Nicht nur, dass Piper und Phoebe nun machtlos sind. Zankou hat nun auch eine bessere Chance sie zu töten.
Um herauszufinden, wer Kyles Eltern ermordet hat, reisen er und Paige gemeinsam zurück in die Achtziger Jahre, wo wir den kleinen Kyle Brody und seine Eltern zu Gesicht bekommen.
Auch wird Aku, den wir bereits aus der Folge "Someone to Witch Over Me" kennen, zu sehen sein.

146. Utoipa erwacht (Extreme makeover: World Edition)
Noch immer haben es die Zauberhaften Drei nicht geschafft, Zankou zu vernichten und sind weiterhin hinter ihm her. Ebenfalls sind zwei Dämonen, die Zankou dienen, noch am Leben. Brody wird von den Dämonen in Zankous Schlupfwinkel gefangengehalten und beschuldigt die Dämonen Mörder zu sein. Einer der Dämonen meint, dass es sich um Rache handelt (noch ist es unklar für was sich gerächt wird) und wandelt seine Form und wird zu Zankou, der zwei der Dämonen tötet. Zankou blickt Brody an und stellt ihm die Frage, ob diese beiden Dämonen seine Eltern getötet haben.
Später in der Folge scheint San Fransisco sich in die "neue Welt" verwandelt zu haben, die die Avatare versprochen hatten. Alles ist in bester Ordnung. Ist dies ein neuer Anfang?

147. Charmageddon (Charmageddon)
Es sieht ganz danach aus, dass sich nicht alle Bewohner gut an die neue utopische Welt gewöhnen, die die Avatare erschaffen haben. Ein Ehemann, der sich über einen Strafzettel ärgert, den ihm ein Polizist geben will, verschwindet auf einmal spurlos und lässt seine Frau zurück, die an seiner Stelle den Strafzettel entgegennimmt - als sei nichts gewesen, als sei es ganz normal, dass ihr Ehemann aufgrund seines Verhaltens verschwindet. Die Schwestern ersuchen Zankou um Hilfe. Gemeinsam mit ihm wollen sie die alte Weltordnung wieder herstellen. Der Dämon hingegen scheint bereits alle Hoffnung aufgegeben zu haben.

149. Carpe Dämon (Carpe Demon)
Piper macht sich Sorgen, dass die Ältesten Leo dafür bestrafen werden, dass er sich den Avataren angeschlossen hat. Es könnte sein, dass Kyle Brody in dieser Episode mitspielt. In jedem Fall wird man etwas über seine Entwicklung erfahren, über seinen neuen Traumjob.
Es scheint, als ob Paige sich kopfüber in die Arbeit stürzt, anstatt mit ihren Gefühlen umzugehen.
Da er die freie Stelle des Literaturlehrers einnehmen will, kommt Drake Robin in die magische Schule, oder besser, er rollt hinein. Miss Donavan, die Bibliothekarin, interessiert sich ebenfalls für die offene Stelle. Es scheint so, als ob Drake hochgradig für den Posten qualifiziert ist, jedoch sind alle seine Zeugnisse und Empfehlungsschreiben nicht älter als ein Jahr. Warum? Die Antwort: Bis vor einem Jahr, war Drake ein Dämon. Jetzt ist er zwar menschlich, besitzt aber weiterhin seine dämonischen Kräfte.
Um zu einem Menschen zu werden, schloss er einen Pakt mit einem Zauberer. Der Pakt besagt, dass er für ein Jahr keine seiner offensiven Kräfte einsetzen darf. Tut er es doch, so erhält der Zauberer Drakes Kräfte und er muss sterben. Wird er dazu in der Lage sein sein Wort zu halten auch im Angesicht dessen, dass der Zauberer sich darüber klar wird, dass er Drakes Kräfte braucht, um eine Chance im Kampf um den Thron der Unterwelt gegen Zankou zu haben?
Leo dekoriert mit Piper das P3 für den Valentinstag. Neben einer Muse werden auch Wyatt, Chris und Darryl in dieser Episode zu sehen sein.

149. Feuer und Flamme (Show Ghouls)
Darryl befürchtet, dass sein Freund Mike besessen sein könnte. Phoebe, Paige und Drake (Gastauftritt von Billy Zane) finden daraufhin heraus, dass Mike in der Nähe eines Gebäudes gearbeitet hat, in dem 1899 eine Kleinkunstbühne durch ein Feuer zerstört wurde und hunderte Menschen starben. Der Geist eines dieser Opfer benutzt nun Mike, um stellvertretend für all die verlorenen Seelen, die in dem Gebäude gefangen sind und diese Nacht für alle Ewigkeit neu erleben müssen, um Hilfe zu bitten. Phoebe und Drake reisen nun zurück ins Jahr 1899 und wollen den Leuten helfen.
In der Zwischenzeit befürchtet Piper, dass Leo von ihr weggenommen wird und sie überzeugt ihn davon, dass er einen Familienurlaub nehmen soll.
Ferner wird Phoebe von Paige verkörpert.

150. Der verlorene Leo (The seven year witch)
Piper ist sowieso schon gestresst, weil sie endlich erfahren will, was aus Leo wird, also sie von Dämonen angegriffen wird und in einem Koma landet. Pipers Geist ist nun gefangen in der Welt zwischen Leben und Tod und ist überrascht, Cole hier zu sehen. Sie ist umso mehr überrascht als sie erfährt, dass er hier ist um ihr zu helfen, mit Leo zusammenzubleiben, und er ist davon überzeugt, dass dies Phoebes Glauben in Liebe wiederherstellen wird.
In der Zwischenzeit wird Leo einem Test ausgesetzt. Alle seine magischen Kräfte und seine Erinnerungen werden ihm genommen und er wird an einem unbekannten Platz ausgesetzt, in der Hoffnung, dass sein Herz in zu seinem wahren Schicksal treiben wird.

151. Wer hat die Eltern geschrumpft? (Scry hard)
Zankou schickt seine Gehilfen aus um Leo anzugreifen, da er hofft, dass dies die Schwestern aus dem Haus locken wird. Er will nämlich den Nexus finden und den Shadow, die ultimative Kraft, freilassen.
Als Wyatt voller Angst sehen musste, wie seine Eltern von Dämonen angegriffen wurden, schrumpft er Piper und Leo und hält sie zu ihrer Sicherheit in einem Puppenhaus gefangen.
Phoebe, Paige und Piper schaffen es nicht, Zankou zu stoppen, und müssen nun hilflos mit ansehen, wie der Shadow von Leo Besitz ergreift.

152. Die Büchse der Pandora (Little box of horrors)
Die mächtigen Drei sind in einem Rennen gegen die Zeit als sie erfahren, dass die Büchse der Pandora in die Hände von Katya (Gastauftritt von Michelle Hurd), einem Formwandler, gefallen ist und sie die Büchse öffnen will, um die Welt mit all ihrem Leid zu füllen.
Phoebe und Piper versuchen Hope (Gastauftritt von Brooke Nevin) zu finden, den Wächter der alle befreiten bösen Geister wieder in die Büchse befördern kann.

In der Zwischenzeit schickt ein Klingeln in Paiges Ohren sie auf ihre erste Wächter des Lichts-Mission.

153. Freaky Phoebe (Freaky Phoebe)
Nachdem die machtgierige Zauberin Imara Phoebe mit einem Spruch belegt, tauschen die beiden ihre Körper und Phoebe ist plötzlich eine Gefangene in der Unterwelt.
Mit Phoebes Identität und Kräften bewaffnet, versucht Imara Kontrolle über die Unterwelt zu erlangen, indem sie Zankou schwächt, seine Gehilfen umbringt und einen Plan schmiedet, wie sie die mächtigen Drei aus dem Weg schaffen kann.
Phoebe kann in Imaras Körper aus dem Gefängnis fliehen, aber Piper und Paige vernichten sie ohne zu wissen, dass Phoebes Geist in diesem Körper war.

154. Mein Freun,der Dämon (Imaginary Friends)
Die mächtigen Drei entdecken, dass Wyatts neuer eingebildeter Freund in Wahrheit der Dämon Vicus ist, der Wyatts Vertrauen gewinnen und ihn böse machen will. Piper spricht einen Zauber aus um Wyatt verstehen zu können, der Spruch hat jedoch unerwartete Ergebnisse als er den 25 Jahre alten Wyatt aus der Zukunft zurückbringt.
Als Vicus einen Fluch auf Wyatt ausspricht, kann man die Effekte sofort im Wyatt aus der Zukunft sehen, der sich eine böse Version seiner selbst verwandelt.
Böse und mächtig, der Wyatt aus der Zukunft entführt Baby Wyatt, damit die Schwestern ihn nicht wieder gut machen können.

155. Der Tod steht ihnen gut (Death becomes them)
Phoebe ist voller Schuldgefühle als einer ihrer Klassenkameraden vor ihr brutal ermordet wird und von den Toten zurückkehrt, um ihr die Schuld zuzuschieben. All dies ist Teil von Zankous Plan, die Schwestern verwundbar zu machen um Kontrolle über das Buch der Schatten zu erlangen.
Zankou hat ebenfalls dafür gesorgt, dass Paige am Boden zerstört ist, weil ihr neuer Schützling tot ist und sie ihn nicht retten konnte.
Piper, Phoebe und Paige finden heraus, dass Zankou hinter den Morden steckt und sie sind hinter dem Alchemisten her, der Zankou hilft. Im Laufe der Konfrontation stehen sie jedoch all den Unschuldigen gegenüber, die sie im Laufe der Jahre nicht retten konnten. Dies erlaubt Zankou das Buch der Schatten zu nehmen, ohne dass die Schwestern davon wissen.

156. Macht oder Leben (Something wicca this way goes)
Zankou hat das Buch der Schatten endlich in seinen Besitz gebracht und will nun den Nexus öffnen und die Macht des Shadow übernehmen. Währenddessen versuchen Piper, Phoebe und Paige Zankou abzulenken, indem sie ihn dazu bringen, sie zu verfolgen.
Zankou benutzt einen Zauberspruch aus dem Buch der Schatten um eine von Phoebes Kräften zu stehlen, wodurch er den Angriff der Schwestern vorhersehen und abwenden kann.
Die Schwestern kommen zu der Erkenntnis, dass sie Zankou nur besiegen können, wenn sie sich selbst opfern.

 
  Heute waren schon 3 Besucher (55 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=

Design by www.charmedfever.de.tl-
Charmed © Spelling Television, © The WB Television Network 1998 -2006