Bücher
 
"

Charmed-Bücher

Ihr wolltet schon immer einmal wissen,welche Charmed-Bücher es überhaupt gibt oder welches Buch euch noch in eurer Sammlung fehlt? Dann seit ihr hier genau richtig,denn hier findet ihr eine Liste aller bis jetzt erschienen Charmed-Bücher.

 

1. Hexenpower
Sie sind drei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Die toughe Prue ist auf dem besten Weg, eine erfolgreiche Geschäftsfrau zu werden; die eher introvertierte Piper glänzt als Köchin in einem Luxusrestaurant und Nesthäkchen Phoebe genießt das Leben - und vor allem die Männer - in vollen Zügen.

Nach dem Tod ihrer Großmutter stoßen Prue, Piper und Phoebe in ihrer alten viktorianischen Villa in San Francisco auf das geheimnisvolle " Buch der Schatten", das ihr Leben schlagartig verändern wird.

Nach und nach eröffnet sich den Halliwell-Girls ein unglaubliches Geheimnis: Sie sind Hexen, deren Bestimmung es ist, ihre magischen Kräfte im Kampf gegen das Böse zu vereinen! 

Geschichten aus der Serie
- 1.01 Das Buch der Schatten




2. Schwarze Küsse
Sylvester, Mitternacht, ein mysteriöser Fremder - für Prue Halliwell beginnt das neue Jahr mit einem leidenschaftlichen Kuss, der jedoch fatale Folgen nach sich zieht. Kaum ist das "Mitternachts-Phantom" verschwunden, verspürt die junge Frau den unstillbaren Drang, sich über alle Männer herzumachen, die ihr über den Weg laufen. Anfangs finden ihre Schwestern Phoebe und Piper das noch lustig, aber als die Geküssten dann reihenweise im Krankenhaus landen, steht für die Halliwell-Schwestern fest: Hier ist schwarzer Zauber am Werk. Und so etwas lassen die zauberhaften Hexen natürlich nicht mit sich machen.




3. Der purpurne Fluch
Keine Zauberer, keine Dämonen und auch keine Geister - das Hexenleben der Haliwell-Schwestern scheint Pause zu machen. Erleichtert widmen sich die drei jungen Frauen ihren neuen Freundschaften: Phoebe verliebt sich in den Karatekämpfer Kenji, Prue findet in der weißen Hexe Adrienne eine Seelenverwandte, und Piper hat die Aufsicht über zwei unbändige Teenager übernommen. Was die Schwestern allerdings nicht ahnen: eine teuflische Sekte, die selbst vor dem Tod nicht zurückschreckt, hat es darauf abgesehen, ihnen ihre magischen Kräfte zu rauben. Zu diesem Zweck hat sich eines der Sektenmitglieder als Freund in ihr Leben geschlichen. Doch wer ist der falsche Freund? Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.

 



4. Stimmen aus der Vergangenheit
Eigentlich sollte es eine ganz normale Shoppingtour werden, doch da werden Prue, Piper und Phoebe Halliwell am helllichten Tage von einem Hexenmeister angegriffen. Zu spät erkennen die Schwestern, dass sich hinter der menschlichen Fassade ihres Gegners ein grausamer Dämon verbirgt. Er reißt Phoebe mit sich durch Zeit und Raum - direkt ins Amerika des 16. Jahrhunderts, das von Verfolgung und Hexenverbrennung geprägte Zeitalter der Puritaner. Während Piper und Prue alles versuchen, ihre Schwester wieder in die Gegenwart zurückzuholen, muss sich Phoebe mit den feindseligen Dorfbewohnern von Salem und einem Lebensstil auseinander setzen, der alles andere als romantisch verklärt ist. Doch das ist nur der Anfang eines teuflischen, von langer Hand geplanten Spiels - und vielleicht das Ende der Zauberhaften.




5. Blutmond
Endlich Urlaub. Kein Stress, keine Hektik und vor allem - keine Magie. Um sich zu entspannen, beschließen die Halliwell-Schwestern eine Woche nach New Orleans zu fahren, der Stadt der kreolischen Küche und des Dixie. Sie finden Unterkunft in einem traumhaften Hotel mit freundlichen Gastgebern und einem äußerst ansehnlichem Gärtner. Aber New Orleans ist auch die Stadt des Voodoo und der Zombies. Schnell merken Prue, Phoebe und Piper, dass in ihrem Hotel offenbar schwarzmagische Voodoo-Rituale abgehalten werden. Als auch noch die Schwester ihrer neu gewonnen Freundin Gabrielle in einen Zombie verwandelt wird, wissen die Zauberhaften, dass sie handeln müssen. Doch sie merken schnell, dass sie selber in höchster Gefahr sind. Bald fragen sie sich, wem sie überhaupt noch trauen können.




6. Der Geist mit der Maske
Für Hexen ist es nicht einfach, den richtigen Mann zu finden. Kein Wunder, dass die Freude bei den Halliwell-Schwestern groß ist, als endlich Mr. Richtig auftaucht. Aber der Märchenprinz hat einen kleinen Schönheitsfehler - er umgarnt gleich zwei der zauberhaften Schwestern mit seinem magischen Charme. Und seine Absichten sind geradezu tödlich ernst... Während Piper und Prue mit allen Mitteln um ihren Traummann kämpfen, untersucht Phoebe Halliwell eine vierzig Jahre zurückliegende Mordserie auf dem Campus ihres Colleges. Die Opfer der Halloween-Morde haben keine Ruhe in ihrem Grab gefunden, denn der wahre Mörder wurde nie entdeckt. Als Phoebe dem Spuk auf dem Campus ein Ende machen will, bekommt sie es mit dem Mann mit der Maske zu tun, der über das Grab hinaus ein schreckliches Geheimnis hütet.




7. Zirkuszauber
Prue steckt ziemlich in der Klemme. Ihr neuester Auftrag als Fotografin führt sie zum Zirkus und damit in eine Welt aus Gauklern, Magiern und Akrobaten. Während Piper und Phoebe vor Begeisterung ganz aus dem Häuschen sind, hegt Prue eine tiefe Abneigung gegen alles, was auch nur im Entferntesten mit Zirkus zu tun hat. Nur Iwan, der attraktive Zigeuner, der mit seinem Violinenspiel die Zuschauer in seinen Bann zieht, scheint da eine Ausnahme zu bilden. Unter den Artisten kursiert jedoch das Gerücht, dass auf dem Zigeuner ein böser Fluch laste, und Phoebe hat eine erschreckende Vision, in der Iwan nicht gerade eine unbedeutende Rolle spielt. Ist der Zigeunerfiedler ein Dämon in Menschengestalt? Ein mysteriöses Feuer und ein tragischer Todesfall zwingen die Zauberhaften schließlich, ihre magischen Kräfte zum Einsatz zu bringen. Nun steht die Macht der Drei gegen die Magie uralter Zigeunermächte.

 



8. Merlins Erbe
Kann es für Hexen etwas Schöneres geben, als in das Land von König Artus und seiner legendären Tafelrunde zu reisen? Wohl kaum, finden jedenfalls die drei Halliwell-Schwestern, als Prues Auftrag, mittelalterliche Bücher für einen Sammler zu erwerben, die drei in das malerische Dorf Hay-on-Wye führt. Während Prue ihrer Arbeit nachgeht, wollen Piper und Phoebe ihren Urlaub in vollen Zügen genießen. Doch sie wären nicht die Zauberhaften, wenn es bei diesem Vorsatz bliebe. Auf der Suche nach Informationen über die geheimnisvolle Welt des sagenumwobenen Keltenkönigs lernt Phoebe einen attraktiven jungen Mann kennen, der ihr gleich zu Beginn ihrer Bekanntschaft eine ebenso heftige wie beunruhigende Vision beschert. Nachdem Piper denselben jungen Mann inmitten eines geheimen Druidenrituals entdeckt, beschließen die drei Schwestern, dessen Geheimnis zu ergründen. Als sie erfahren, dass eine Dorfbewohnerin sich in der Gewalt der Druiden befindet und nur ein jahrhundertealter Zauberspruch sie retten kann, wissen sie, dass es an der Zeit ist, eine lange Reise anzutreten – eine Reise nach Camelot.




9. Kampf gegen die Götter
Endlich ist Prues große Chance gekommen: Wenn sie ein wirklich tolles Foto schießt, soll es auf dem Cover des angesagten Stadtmagazins 415 erscheinen. Das könnte für sie der Durchbruch sein, wenn sie nur ein überzeugendes Konzept hätte...

Da kommt ihr die Idee, eine Gruppe von Models als griechische Gottheiten zu fotografieren. Sie will sogar eine alte Kamera benutzen, um dem Foto die nötige Patina zu verleihen. Doch als Prue auf den Auslöser drückt, geschieht das Unfassbare: Die Models sinken als seelenlose Körperhüllen zu Boden! Um die unschuldigen Opfer zu retten, steigen die Charmed-Schwestern hinab in den Hades, das Totenreich der griechischen Mythologie. Dort entpuppt sich Phoebes neuer Schwarm Nikos als skrupelloser Sohn des Unterweltgottes, der sie gefangen nimmt und zu seiner Gattin machen will.

Wird es Piper und Prue gelingen, ihre Schwester und die Models aus dem Reich der Finsternis zu befreien?




10. Ein verhängnisvoller Wunsch
Prue fotografiert einen wohlhabenden Geschäftsmann namens Stephen Tremaine, der sich um ein öffentliches Amt bewirbt, als ihr Blick plötzlich auf eine antike Statue aus Südamerika fällt...

...am nächsten Morgen sind Prue, Piper und Phoebe bestürzt von der Masse tragischer Vorfälle in den Nachrichten. Als sich Phoebe daraufhin wünscht, mehr Katastrophen vorhersehen zu können, überkommt sie ein kurzer Schwindelanfall, der jedoch schnell vorüber ist..

...bald hat Phoebe mehr Visionen als sie verarbeiten kann und die Schwestern werden mit den drohenden Unfällen und Katastrophen nicht mehr fertig. Eine besonders schreckliche Vision schickt die Halliwells zu einem Volksfest, auf dem sich Tremaine seinem Konkurrenten stellen wird.

Die Schwestern müssen ihre Kräfte vereinen, um eine Tragödie zu verhindern und ganz San Francisco zu retten – doch erst müssen sie noch herausfinden, welche Katastrophe es überhaupt zu verhindern gilt!

 



11. Die Macht der Drei
Piper und Phoebe sind am Boden zerstört über den Verlust ihrer Schwester Prue. Aber auch in ihrem Kummer können sie nicht vergessen, dass sie sich in tödlicher Gefahr befinden. Die Macht der Drei ist gestört, so dass sie ein leichtes Opfer sind für alles Böse. Selbst Leo und Cole können sie nicht beschützen.

Aus lauter Verzweiflung spricht Piper einen Hexenspruch, der eine verlorene Hexe herbeirufen und Prue zurückbringen soll. Der Spruch funktioniert, doch nicht so, wie Piper das beabsichtigt hat. Es gibt eine verlorene Hexe, doch sie ist das Erbe eines schockierenden Familiengeheimnisses. Aber können Piper und Phoebe sie überreden, ihre Kräfte für die Macht der Drei einzusetzen?
Geschichten aus der Serie
- 4.01 Die neue Macht der Drei
- 4.02 48 Stunden




12. Wolfsseele
In den Bergen der Sierra Nevada geschehen merkwürdige Dinge. Ein Baum geht plötzlich in Flammen auf, aus einem Tierschädel sickert Blut und ein Wolf attackiert die Bewohner, verschwindet dann aber spurlos wie ein Geist. Die Polizei vermutet, dass eine Gruppe von Ureinwohnern, die vor langer Zeit aus dem Gebiet vertrieben wurde, dahinter steckt.

Phoebe und Paige wollen in dieser Gegend eigentlich ein erholsames Wochenende verbringen. Doch sie werden in gefährliche natürliche und übernatürliche Ereignisse verstrickt. Nicht nur ein mächtiger Schamane kennt den Schlüssel zu den mysteriösen Vorgängen.
Auch der Wolf, der Unheil stiftend durchs Land zieht, soll von dem Geheimnis wissen.

Die Schwestern bitten Piper, Leo und Cole um Beistand – und sammeln all ihre Kräfte




13. Die Macht der Gefühle
Dämonische Liebe: Die Geschichte von Phoebe und Cole. Phoebe hat sich in Cole verliebt. Mit Vernunft lässt sich das nicht erklären, denn ihr Auserwählter versucht immer wieder, die Schwestern auseinander zu bringen. Und sein Plan scheint zu gelingen!

Im Rausch der Gefühle sieht Phoebe nicht, was wirklich hinter ihrem Traummann steckt. Der Dämon hat vom Rat des Bösen den Auftrag erhalten, die Schwestern zu töten. Aber auch er empfindet mehr für Phoebe als nur Zuneigung, und dies hält ihn – noch - von der Tat ab. Doch wie lange wird er sich den Anordnungen widersetzen können?

Die Schwestern geraten in ernsthafte Schwierigkeiten. Über Phoebes Kopf hinweg versuchen Prue und Piper, Cole zu vernichten. Dafür schließen sie sogar einen Pakt mit dem Dämon Krell. Phoebe ist entsetzt - und die Macht der Drei scheint sich aufzulösen.

Geschichten aus der Serie
- 3.06 Die Macht der Gefühle
- 3.07 Alle oder keine
- 3.08 Balthasar
- 3.09 Das Böse in mir




14. Hexenhochzeit
Das Schicksal scheint sich gegen Piper und Leo verschworen zu haben. Eine gemeinsame Zukunft rückt in unerreichbare Ferne, als der Rat der Ältesten ihnen ihre Beziehung untersagt.

Der einzige Ausweg ist eine Hochzeit, doch je mehr Schwierigkeiten sich ihnen in den Weg stellen, umso größer werden Pipers Zweifel. Dabei ahnt sie nicht, welche geheimnisvollen Kräfte ihre Verbindung mit Leo sabotieren. Der gut aussehende Staatsanwalt Cole Turner ist nicht so unschuldig, wie gerade Phoebe es sich wünschte. Denn schon längst hat sie sich in ihn verliebt. Doch was steckt wirklich in ihm?

Bevor die Hochzeitsglocken schließlich läuten können, müssen die Halliwell-Schwestern noch einige unschuldige Menschen vor den dunklen Mächten schützen. Die Macht der Drei ist wieder gefragt.

Geschichten aus der Serie
- 3.01 Die Verschwörung des Bösen
- 3.02 Hexenhochzeit
- 3.15 Trauung mit Hindernissen
- 3.17 Aller guten Dinge sind neun




15. Der Garten des Bösen
Wenn Hexen sich verlieben, können Schwierigkeiten nicht ausbleiben - vor allem, wenn der Auserwählte ein Dämon ist. Doch tiefe Gefühle lassen sich nicht steuern - und schon gar nicht unterdrücken...
Paige fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen.

Piper und Phoebe turteln verliebt mit ihren Männern Leo und Cole, während sie noch immer nicht ihren Traummann gefunden hat und nur neidisch das Glück der Schwestern beobachten kann. Phoebes neuste Vision unterbricht die Frühlingsgefühle und sorgt für Aufregung. Die Zauberhaften retten eine Studentin vor dem Angriff eines Dämons und machen dabei die Bekanntschaft von Micah, einem gut aussehenden jungen Mann mit unglaublich blauen Augen, der Paige schnell den Kopf verdreht.

Auch Micah scheint ernsthaft an Paige interessiert zu sein, doch irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Phoebe hat da ihre Zweifel, davon will Paige jedoch nichts wissen. Wütend ignoriert sie die Warnungen ihrer Schwestern und gibt sich ganz ihren Gefühlen hin, was sie in ernsthafte Gefahr bringt. Und die magischen Kräfte der Hexen scheinen in diesem Fall wirkungslos zu sein.




16. Prues Vermächtnis
Ein dämonischer Fluch verwandelt die Schwestern Prue, Piper und Phoebe in jeweils eine der sieben Todsünden. Phoebe wird die pure "Lust", Piper verfällt dem Konsumrausch und Prue wird hochmütig. Auf Leos Hilfe müssen sie verzichten, denn dieser ist mit der Todsünde "Trägheit" infiziert und sitzt nur noch untätig herum. Die magischen Kräfte der Zauberhaften helfen diesmal nicht weiter ... Wie kann der Bann gebrochen werden? Schon steht neuer Ärger in Haus. Das Fernsehen kommt hinter das magische Geheimnis der Schwestern. Zur besten Sendezeit werden die Halliwells als Hexen entlarvt. Damit scheint die Hoffnung, auch weiterhin den Unschuldigen dieser Welt helfen zu können, endgültig zerstört zu sein...

Wenn Hexen sich verlieben, können Schwierigkeiten nicht ausbleiben - vor allem, wenn der Auserwählte ein Dämon ist.
Doch tiefe Gefühle lassen sich nicht steuern - und schon gar nicht unterdrücken.
Geschichten aus der Serie
- 3.18 Die sieben Todsünden
- 3.21 Die Todesfee
- 3.22 Das Ende




17. Das Drachenschwert

Paige, die neue Hexenschwester, ist enttäuscht. Statt spannender Kampftechniken steht das Mixen von Zaubertränken und Salben auf ihrem Lehrplan. Frustriert wünscht sie sich, so zu sein, wie ihre erfahrene Schwester Phoebe - und der Wunsch geht in Erfüllung! Die Seelen von Paige und Phoebe tauschen die Körper.

Inzwischen wird Piper in die tödliche Auseinandersetzung zwischen einem alten Zen-Meister und seinem abtrünnigen Schüler Yen-Lo verwickelt. Yen-Lo hat die Fähigkeit, jederzeit aus dem Limbo - einem mythischen Reich zwischen Leben und Tod - aufzutauchen.

Die einzige Waffe, die ihn vernichten kann, ist das uralte Drachenschwert des Zen-Meisters, doch Yen-Lo entführt seinen alten Meister mitsamt dem Schwert. Piper fasst eine gefährlichen Plan. Sie tauscht ihre Seele mit der des alten Mannes und folgt Yen-Lo ins Limbo.
Wird es eine Reise ohne Wiederkehr?

Geschichten aus der Serie
- 4.03 Die drei Furien
- 4.04 Der Mann mit dem Drachendolch
- 4.06 Ein Prinz für Paige




18. Date mit dem Tod
Piper und Leo denken über ihren Kinderwunsch nach, Phoebe und Cole genießen ihre Verlobung - so fühlt sich Paige immer mehr unter Druck gesetzt, ebenfalls einen Partner zu finden.
Daraus entwickelt sich ein wahrer Spleen, denn sie versucht über das Internet an ein Date heranzukommen und wird von viel versprechenden Angeboten überhäuft. Nahezu jede Nacht trifft sie sich mit einem neuen Kandidaten, was aber scheinbar zu nichts führt - außer, dass Paige eine ganz nette Zeit verbringt, wenn sie ausgeht.

Aber tut sie das auch wirklich? Bald entdecken die Schwestern, dass Paige ihre Verabredungen in einem katatonischen Trancezustand erlebt. Ihre Bekanntschaften haben sie mit teuflischen Mächten in Verbindung gebracht. Paige leitet die dunklen Kräfte weiter - und schon bald richten sich ihre Energien gegen ihre Schwestern.
Werden Piper und Phoebe sie retten können, wo sie nur die Macht der Zwei nutzen können?




19. Phoebe und Cole
Während Piper und Leo sich über eventuellen Nachwuchs streiten, plagt sich Phoebe mit der Frage herum, ob sie Cole wirklich heiraten soll.

Sie hat Angst davor, nach der Hochzeit als Hausfrau zu enden, doch Cole beruhigt sie. Als Zeichen seiner Liebe steckt er ihr den Ring von Grams Halliwell an, der seltsame Veränderungen bewirkt. Plötzlich steht Phoebe nur noch in der Küche, kocht, backt, putzt - und beginnt schließlich zu „flackern“. Immer öfter ist sie als schwarzweiße Erscheinung zu sehen. Wie kann sie wieder Herrin ihre Sinne werden?

Paige macht unterdessen die Bekanntschaft mit dem Jungen Tyler, der seinen Pflegeeltern entwischt ist und nun Hilfe sucht. Tyler ist in der Lage, mit seinen Gefühlen Feuer zu entzünden – eine Fähigkeit, die im Reich der Dämonen heiß begehrt ist. So ist es nicht verwunderlich, dass einige Kopfgeldjäger hinter ihm her sind.

Geschichten aus der Serie
- 4.12 Feuer
- 4.14 Die Frage aller Fragen
- 4.15 Die Braut trägt schwarz
- 4.16 Das fünfte Rad




20. Die Saat des Bösen
Piper und Paige sind entsetzt. Phoebe erwartet ein Kind von Cole!

Ihre Schwestern sind überzeugt, dass in Cole noch immer etwas Dämonisches steckt - und damit liegen sie gar nicht so falsch ...
Cole soll offiziell zum Herrscher der Unterwelt gekrönt werden, doch vorher gilt es, noch einige Hindernisse zu überwinden.

Ein Hexenmeister legt ihm immer wieder Steine in den Weg und sucht schließlich sogar Hilfe bei Paige und Piper. Die Schwestern sollen das schwarze Buch der Schatten, die Gremoir, stehlen. Damit könnten sie Coles Krönung verhindern. Obwohl sie misstrauisch sind, wollen sie dem Hexenmeister helfen, doch dazu benötigen sie die Macht der Drei. Und Phoebe ist nicht so leicht davon zu überzeugen, dass der Verdacht ihrer Schwestern gegen Cole berechtigt ist.

Geschichten aus der Serie
- 4.18 Beiß mich
- 4.19 Die Krönung
- 4.20 Lang lebe die Königin
- 4.21 Die Brut des Bösen




21. Dunkle Vergeltung
Die drei Halliwell-Schwestern geraten in den Bann urzeitlicher Magie. Der Krieg zweier Clans, der Dor'chacht und der Sol'agath, ist nicht bloß eine Stammesfehde, sondern der Kampf des Bösen gegen das Gute. Durch einen Trick des Magiers Shen'arch gab es vor langer Zeit in der alles entscheidenden Schlacht weder Sieger noch Besiegte. Doch nun ist die Zeit gekommen, um das Kräftemessen wieder aufzunehmen. Eigentlich eine Kleinigkeit für die Zauberhaften, wenn nicht plötzlich ihre magischen Energien schwächer würden. Alle drei leiden auf einmal unter merkwürdigen Krankheiten. Piper bekommt unkontrollierte Weinkrämpfe, Phoebe kann sich in zunehmenden Maße an nichts mehr erinnern und Paige kämpft gegen Dauermüdigkeit. Wie sie in diesem Zustand gegen die Dor'chacht antreten sollen, ist ihnen ein Rätsel.




22. Schatten der Sphinx
Paige allein zu Hause - und schon gibt es Probleme! In Abwesenheit ihrer Schwestern wirft sie einen Blick in das Buch der Schatten und testet ihre magischen Kräfte - mit Erfolg! Denn plötzlich verwandelt sie sich in eine Katze.
Doch leider hat sie versäumt, sich vorher zu erkundigen, wie sie diesen Zauber wieder rückgängig machen kann. Piper und Phoebe wundern sich daher nicht schlecht, als sie bei ihrer Heimkehr den Gast auf vier Pfoten entdecken.

Kurzentschlossen bringen sie die Katze ins Tierheim und zu allem Übel wird Paige dort schnell vermittelt. Sie landet in den Fängen eines obskuren Zirkels, der Katzen anbetet.
Unerwartet findet sie sich mit ihrem neuen "Besitzer" im alten Ägypten wieder.

Wie soll sie ohne die Hilfe ihrer Schwestern wieder in die Gegenwart zurückfinden? Doch Piper und Phoebe haben ihre Spur inzwischen aufgenommen




23. Hexensabbat in Las Vegas
Seltsame Entführungen geben den Zauberhaften Rätsel auf. Immer wieder verschwinden Mitglieder von Hexenzirkeln spurlos. Auch die Polizei tappt im Dunklen. Können die drei Schwestern den Tätern vielleicht in Las Vegas auf die Spur kommen? Dort findet nämlich die große Versammlung der Wiccas statt, wo die Kidnapper mit großer Wahrscheinlichkeit wieder zuschlagen werden.

Gerade Paige träumt davon, die Suche nach den Entführern mit einen Urlaub in der pulsierenden Stadt zu verbinden, doch an Vergnügen ist gar nicht zu denken. Schon bald gibt es weitere Opfer zu beklagen und die Macht der Drei ist gefragt. Sie müssen schnell handeln, bevor ein weiteres Unglück geschieht!




24. Begegnung im Nebel
Frust und Nervosität machen sich breit im Hause der Schwestern. Phoebe ist immer noch auf Jobsuche, während Piper sich selbst das Leben schwer macht, weil der nächste Dämonenangriff ihrer Meinung nach viel zu lange auf sich warten lässt.

Allein Paige geht nach wie vor in ihrer Arbeit beim South-Bay-Sozialdienst auf. Sie setzt alle Hebel in Bewegung, um einem scheinbar hoffnungslosen Fall, dem Jungen Todd, zu helfen - ahnt jedoch nicht, dass sie ihn damit der dunklen Seite ausliefert, die mit dem Jungen ihre ganz eigenen Pläne hat.

Unterdessen hat Phoebe eine grauenvolle Vision: Einer der Wächter der Finsternis, die, als ewige Widersacher der Wächter des Lichts, im Diesseits ihr Unwesen treiben, hat es auf Leo abgesehen!

Doch etwas ist diesmal anders: Die Prophezeiung ist größtenteils von Nebel verschleiert, und die Hexen müssen erfahren, dass diese Vision nur den Beginn einer Reihe schrecklicher Offenbarungen darstellt.

 



25. Die Söhne Satans
Ärger im Hause Halliwell. Paige befreit unbeabsichtigt einen niederträchtigen Flaschengeist, der den drei Schwestern fortan nichts als Unglück bringt. Phoebe lernt derweil die Mitglieder einer aufstrebenden Boygroup, die Nature Sons, kennen und macht daraufhin eine wundersame Veränderung durch: Der zurückliegende Stress mit dem Ex-Dämon Cole, ihre Pflichten als weiße Hexe und Teil der Zauberhaften - all dies scheint von einem zum anderen Tage vergessen.

Paige und Piper sind in großer Sorge, denn es scheint, als ob die Musik der Nature Sons nicht nur einen schlechten Einfluss auf Phoebe hat, sondern dass die vier jungen Musiker auch noch Teil einer mysteriösen dämonischen Verschwörung sind, die es um jeden Preis aufzuhalten gilt.




26. Hexen in Hollywood
San Francisco stöhnt unter der gewaltigsten Hitzewelle seit Menschengedenken.
Auch bei Phoebe Halliwell geht es heiß her - in jeder Beziehung. Als sie mitten in der Stadt gegen eine lebende Mumie kämpft, stellt sie fest, dass sie plötzlich auf das Set eines Horrorfilms geraten ist. Schon bald darauf fängt sie mit ihrer Schwester Paige beim Film an: Als Beraterin für okkulte Fragen. Ein Traum wird wahr - und dann ist da auch noch Andy, der junge, gut aussehende Regisseur, auf den ganz besonders Paige ein Auge geworfen hat.

Zur gleichen Zeit hält eine geheimnisvolle Mordserie die Stadt in Atem. Offensichtlich steckt ein verrückter Serienkiller hinter den bizarren Morden. Aber dann kommt den drei Zauberhaften ein schrecklicher Verdacht: Könnten die Dreharbeiten von 'Scream X-Treme' etwas mit der Mordserie zu tun haben?

Piper, Phoebe und Paige nehmen die Spur auf - und entdecken zu ihrem Entsetzen, dass die Wirklichkeit unheimlicher sein kann als der furchtbarste Horrorfilm.




27. Der schwarze Turm
Nach der endgültigen Vernichtung der Quelle scheint es, als wäre endlich wieder ein wenig Ruhe ins Leben der Zauberhaften eingekehrt.

Piper und Leo freuen sich auf ihr Baby, und Phoebe stürzt sich in die Arbeit beim Bay Mirror und versucht so, das Debakel um Cole zu vergessen. Nur in Paiges Leben scheint sich nichts, rein gar nichts zu ereignen. Da erhält die junge Hexe im South Bay Sozialdienst Besuch von einem verzweifelten Jung-Journalisten namens Selim, der sein erstes Prominenten-Interview führen muss. Paige möchte helfen, doch kurz darauf findet sie sich mysteriöserweise im Alten Orient wieder – gefangen in einem unheimlichen Turm, in einer Stadt in der Wüste und in einer längst vergangenen Zeit! Paige versteht die Welt nicht mehr. Hat das Schicksal wieder einmal dafür gesorgt, dass die Macht der Drei in den Lauf der Welt eingreifen muss? Doch dann deutet einiges darauf hin, dass Selim sie auf Geheiß eines machthungrigen Erzdämons entführt hat. Da sitzt Paige nun im Jahr 790 unserer Zeitrechnung fest, und ihre Schwestern setzen alles daran, einen Weg zu ihr zu finden.




28. Im Reich der Schatten
Wer hätte gedacht, dass es eine Kopie vom Buch der Schatten gibt? Die Halliwell-Hexen sicherlich nicht, denn durch dieses falsche Buch geraten sie dem gefährlichen Hexenjäger Solomon Ford in die Fänge. Es wird eine Herausforderung auf Leben und Tod, denn Piper, Phoebe und ihre Halbschwester Paige dürfen ihre Zauberkräfte nicht einsetzen, weil sie sie sonst an die Macht des Bösen verlieren würden. Da ist guter Rat teuer. Mit einem nicht ganz vorschriftsmäßigen Trick können die Hexen aber beweisen, dass sie nicht nur jedem Angreifer gewachsen sind, sondern auch über strategisches Denken verfügen. Sie bekommen überraschend Unterstützung von drei Schülerinnen der Budford High, die unwissentlich das Spiel der magischen Mächte durcheinander bringen. Doch auf den zweiten Blick entpuppen sich Trish, D’reen und Sandy als würdige Vertreterinnen der Halliwells. Für kurze Zeit verwandeln sie sich in Junior-Hexen. Dass damit viel Schweiß und Mühe verbunden ist, dämmert den Mädchen langsam. Doch ihre Mühe wird schließlich belohnt, und ihr Ausflug wird zu einem unvergesslichen Abenteuer.




29. Tod im Spiegel
Das Leben der drei Zauberhaften scheint noch nie so friedlich gewesen zu sein. Piper ist glücklich mit Leo verheiratet, Phoebe hat Cole, nur Paige ist allein.

Nach Prues Tod ist sie die Dritte im Bunde, doch noch immer fühlt sie sich ausgeschlossen und einsam. Da taucht plötzlich Timothy, ein entfernter Freund der Familie auf, der sich für ihre Sorgen und Nöte interessiert. Dies ist umso wichtiger, als Paige durch einen verhängnisvollen Brief des Verrats beschuldigt wird.
Mit einem Mal wird die Macht der Drei durch Zwietracht und Streit bedroht.

Zur gleichen Zeit treibt ein Serienmörder im Nebel San Franciscos sein Unwesen. Die begangenen Verbrechen führen nicht nur die Polizei in die Irre, denn es zeigt sich, dass die Lösung dieses Rätsels in einem wohl gehüteten Geheimnis der Halliwell-Familie verborgen liegt.




30. Hexen im Fadenkreuz
Es bedarf nicht viel, um Phoebe nach dem Tod ihrer Schwester Prue aus der Bahn zu werfen. Piper und Paige sind unzertrennlich geworden und scheinen ihr aus dem Weg zu gehen, die bevorstehende Hochzeit mit Cole macht sie nervös, und der unheimlich dichte Nebel, der sich über San Francisco zusammenbraut, heitert sie auch nicht gerade auf. Als Cole sie auch noch in einem noblen Restaurant versetzt, taucht ein Fremder mit einem gefährlich hohen Flirtfaktor auf und versüßt Phoebe den fast verkorksten Abend. Doch kleine Sünden bestrafen die Mächte der Finsternis sofort: Bei ihrer zweiten Begegnung entpuppt sich der gut aussehende Fremde als Dämon, der Phoebe unversehens in die Unterwelt verschleppt und sie zum Instrument seiner finsteren Rachepläne macht. Schließlich ist Cole gefragt, Wiedergutmachung zu leisten und wie Orpheus den gefahrvollen Abstieg ins Schattenreich zu wagen, um seine Angebetete aus den Fängen des Todes zu befreien.

 



31. Pforte ins Jenseits
Eine Stadt ist in heller Aufruhr – und die Polizei restlos überfordert! In San Francisco treiben düstere Mächte ihr Unwesen, sie dringen in Gebäude ein und verwüsten diese auf spektakuläre Art und Weise. Als dann auch noch Pipers Club in Mitleidenschaft gezogen wird, steht für die Zauberhaften fest: Hier sind ihre besonderen Fähigkeiten gefragt, und zwar mehr denn je. Doch leichter gesagt als getan. Denn schon bald stoßen die Drei im Zuge ihrer Ermittlungen auf eine verzweifelte junge Frau, ein mysteriöses Buch und eine Vielzahl diverser weiterer Ungereimtheiten. Wer steckt hinter den unheimlichen Anschlägen? Und vor allem: Was planen die Täter? Phoebes Vision lässt Böses ahnen: Das Schicksal der Welt steht auf dem Spiel. Und da ist mit den drei Hexen nicht zu spaßen.




32. Das Zepter der schwarzen Magierin
In einer Vision sieht Phoebe ein schreckliches Ereignis voraus: Sie beobachtet eine Versammlung vermummter Dämonen, die augenscheinlich Böses im Schilde führen. Die drei Zauberhaften ermitteln flugs den Ort des geheimnisvollen Geschehens und orben hin, um das drohende Unheil abzuwenden. Der Kampf mit den Vertretern der Unterwelt scheint zu-nächst ein Kinderspiel für die drei Hexen zu sein. Zu spät erkennen sie, dass sie in eine Falle getappt sind, und plötzlich sieht die Lage gar nicht mehr so rosig aus. Zum Glück schafft es Cole, die Drei und sich selbst an einen sicheren Ort zu retten und so dem Tod von der Schippe zu springen. Doch wo sind sie nur gelandet?

Seltsam gekleidete Menschen begegnen ihnen. Diese jedoch scheinen sich ebenfalls über das Aussehen der Neuankömmlinge zu amüsieren. Da erkennen Piper, Phoebe, Paige und Cole, dass sie in einer anderen Zeit gelandet sind. Damit beginnt die große Suche nach dem Weg zurück in die Gegenwart. Mit List und Magie finden die Zauberhaften schließlich heraus, wer ihnen diesen Ausflug in die Vergangenheit beschert hat.




33. Der Fluch der Meerjungfrau
Endlich einmal Liebe spüren! Nichts wünscht sich Meerjungfrau Mylie sehnlicher, als dieses Gefühl der Sterblichen einmal zu erleben und schließt einen riskanten Deal, den sie schon kurz darauf mit dem Leben bezahlen soll. Ihr letzter Rettungsanker: Die Zauberhaften.

Doch bald ist nicht nur unter Wasser die Hölle los, sondern auch bei den Halliwells. Warum steckt die sonst so taffe Piper plötzlich den Kopf in den Sand? Und auch Phoebe verhält sich merkwürdig und taucht ab in eine andere Welt. Keine gute Voraussetzung, die Schlacht für sich zu entscheiden. Denn nur mit der Macht der Drei können die Zauberhaften das Böse dauerhaft besiegen.

Und es warten auch noch weitere Abenteuer auf die Halliwells: Ein mächtiger Dämon schmiedet seine ganz persönlichen Rachepläne und konfrontiert die Zauberhaften mit ihren größten Ängsten, und die böse Hexe aus dem Märchen will alle magischen Konkurrentinnen aus dem Weg räumen.

Geschichten aus der Serie
- 5.01 Der Ruf des Meeres I
- 5.02 Der Ruf des Meeres II
- 5.07 Barbas
- 5.03 Und wenn sie nicht gestorben sind




34. Das Orakel der göttlichen Drei
Phoebe und Paige müssen seit Pipers Schwangerschaft vieles im Alleingang bewältigen. Da passt es überhaupt nicht, dass ein Dämon sich die Macht eines Mitglieds des Ältestenrates unter den Nagel reißen will. Doch im entscheidenden Augenblick bekommen die Drei unerwartet Hilfe: Sie werden in Super-Heldinnen verwandelt und können sich so erfolgreich zur Wehr setzen. Die bevorstehende Geburt von Pipers Baby ist für die Zauberhaften ziemlich aufreibend. So werden alle, auch Leo, von merkwürdigen Träumen heimgesucht. Phoebe erhält den Hilferuf eines Sandmanns, der von einem mächtigen Höllenfürsten bedroht wird. Um ihn bekämpfen zu können, müssen die Hexen sich erst einmal ihren eigenen Alpträumen stellen. Doch mit der Hilfe der Macht der Drei können sie sich gegenseitig den Rücken stärken.

Geschichten aus der Serie
- 5.05 Superhelden
- 5.14 San Francisco träumt
- 5.22 Kampf der Titanen I
- 5.23 Kampf der Titanen II




35. Abaddon
Phoebe lernt in einem Internetcafé den Studenten James kennen, der sie in das Online-Computerrollenspiel "Abaddon" einführt. Die junge Hexe ist von dem Game bald so fasziniert, dass sie nichts anderes mehr tut, als mit ihrer virtuellen Zauberin durch die unendlichen Weiten von "Netherworld" zu ziehen und Bösewichter zu bekämpfen. Was Phoebe nicht weiß: Das Spiel "Abaddon" birgt ein schreckliches Geheimnis, und erst, als sie eine äußerst beunruhigende Vision hat, wird ihr klar, dass dies wieder mal ein Fall für die Zauberhaften ist.

Und so machen sich Piper, Paige und Phoebe daran, das Rätsel um "Abaddon" zu lösen und den Drahtzieher hinter diesem teuflischen Spiel auszuschalten.

Doch dazu müssen die drei Schwestern eine äußerst gefahrvolle Reise antreten - eine Reise ins Fantasyreich "Netherworld".




36. Dämonische Liebe
Als Phoebe per Post einen anonymen Hilferuf erhält, denkt sie zunächst an einen bösen Scherz. Doch die Geschichte, die hinter dem Hilferuf steckt, verfolgt sie, und für ein paar Tage schlüpft sie in einem Hotel nahe der Küste unter. Dort erfährt sie nach und nach die Hintergründe des Hilferufs. Der ungesühnte Tod des Zimmermädchens Jasmin lässt Phoebe nicht mehr zur Ruhe kommen. Mit detektivischem Spürsinn versucht sie, der Geschichte auf den Grund zu gehen. Dabei bekommt sie von unerwarteter Seite Unterstützung. Bis endlich der Täter überführt werden kann, muss Phoebe jedoch mehr als einmal ihre Hexenkräfte unter Beweis stellen. Währenddessen forschen Piper und Paige dem Auftreten mehrerer Erdbeben nach. Ihre Recherchen ergeben, dass das Leben der gesamten Menschheit auf dem Spiel stehen könnte. In der Verbotenen Bibliothek erfahren Piper und Leo von göttlichen Mächten aus der Vergangenheit, die sich zum Ziel gesetzt haben, nach Jahrtausenden wieder die Erde zu beherrschen. Eine Liebesgeschichte, die weit zurückreicht, ist für das Chaos verantwortlich. Aber mithilfe des Geologen Mike Namara können die Zauberhaften der Dämonin Kali-Sha und dem Gott Mangog das Handwerk legen.




37. Verschwörung in Walhalla
Es ist nicht leicht, als allein erziehende Mutter sein Leben in den Griff zu bekommen. Diese Erfahrung muss nun auch Piper machen, denn seit Leo zum Rat der Ältesten zurückgekehrt ist, muss sie allein die Verantwortung für ihren Sohn Wyatt übernehmen. Doch Leo hat ihre Gefühle manipuliert, und Paige und Phoebe sind völlig genervt von einer ständig gut gelaunten Super-Mama. Doch es kommt noch schlimmer. Bei dem Versuch, Leo um Hilfe zu bitten, erfahren die Zauberhaften, dass ihr Schwager in Walhalla gefangen gehalten wird, um dort Krieger auszubilden. Für seine Rettung ist eine direkte Konfrontation mit Piper notwendig. Alte Wunden müssen aufgerissen werden, und erst danach gibt es die Chance für einen Neuanfang.
Was es heißt um seine Identität zu kämpfen, erfahren die Zauberhaften, als sie den Stillman-Schwestern begegnen. Diese magisch minderbegabten „Hexen“ haben einen perfiden Plan ausgeheckt: Erst wollen sie den Zauberhaften ihr gutes Aussehen stehlen, dann ihre Kräfte und zum Schluss das Buch der Schatten. Die blonden Stillman-Schwestern bringen einiges durcheinander, doch gegen die Macht der Drei können sie letztlich nichts ausrichten.

Geschichten aus der Serie
- 6.01 Im Bann der Walküren I
- 6.02 Im Bann der Walküren II
- 6.03 Vergissmeinnicht
- 6.04 Die Ohnmacht der Drei




38. Magische Liebschaften
Während Chris seine eigenen Wege geht und dabei von seinem Wächterkollegen Leo misstrauisch beobachtet wird, versuchen die Zauberhaften Ordnung in ihr Leben zu bringen.
Piper widmet sich ganz ihrem Sohn, Phoebe bastelt eifrig an ihrer Karriere, und Paige nimmt einen Aushilfsjob nach dem anderen an, nur um jedes Mal in neue magische Verwicklungen hineingezogen zu werden. Es ist ja auch nicht einfach, als Hexe im Auftrag des Guten ein normales Leben zu führen. Ganz gleich, ob eine Fehde verfeindeter Magierclans der Schlichtung bedarf, ein rachsüchtiger Dämon Piper, Phoebe und Paige mit den Schrecken ihrer geheimsten Wünsche konfrontiert, die Seele eines ermordeten Anwalts gerettet werden muss oder ob das legendäre Schwert Excalibur im Wintergarten der Halliwells auftaucht: Stets aufs Neue ist die Macht der Drei gefragt, um das Gleichgewicht der Kräfte wiederherzustellen. Das Privatleben muss also warten, bis die Zauberhaften auch ihre neuesten Abenteuer mit Bravour bestanden haben.

Geschichten aus der Serie
- 6.05 Tödliche Liebe
- 6.06 Opfer der Sehnsucht
- 6.07 Seelenqualen
- 6.08 Piper und die Tafelrunde




39. Der Schrei des Schamanen
Eigentlich hatte Paige nur mal eine Woche Urlaub machen und eine ehemalige Schulfreundin in Nebraska besuchen wollen. Doch auch dort, in den Weiten der Prärie, lauert das Grauen.
Als die junge Hexe eine indianische Kultstätte besucht, erweckt sie unwissentlich etwas zu neuem Leben, dessen vernichtende Macht das Ende des Kosmos heraufbeschwören könnte. Nur eine schmale Pforte trennt dieses Etwas von der Zerstörung der Welt. Und ein alter Pawnee-Schamane macht sich auf, diese Pforte mit dem "Letzten Ritual" aufzustoßen. Währenddessen lernt Phoebe in San Francisco den TV-Moderator Midnight Joker kennen, dessen Pläne weitaus irdischerer Natur sind. Welche Absichten verfolgt der zwielichtige Talker? Gibt es wo-möglich doch einen Zusammenhang zwischen Joker und den sich neuerdings häufenden Dämonenattacken auf die Zauberhaften? Und wessen zerstörerische Kräfte stecken hinter der Schneise der Verwüstung, die sich von Nebraska bis nach San Francisco zieht?
Alles scheint auf Tirawahat hinzuweisen, den uralten Schöpfergott der Pawnee-Indianer. Doch ist er wirklich die Wurzel allen Übels?




40. Ungebetener Geist
Die Überraschung ist groß, als eines Morgens einige Indianer vor der Tür von Halliwell Manor stehen. Die Ureinwohner erbitten die Hilfe der Zauberhaften, da ein Erddämon von einem kleinen Indianermädchen Besitz ergriffen hat. Der Fall entpuppt sich als äußerst kompliziert, weil traditionelle Hexenkunst hier nicht weiterhilft. Eine ganz bestimme Paste muss her, deren Zutaten es aber seit 100 Jahren nicht mehr gibt. Mit Hilfe eines Zeitportals reisen die Schwestern zurück in das Jahr 1874 und mischen dort den Wilden Westen gehörig auf. Doch damit nicht genug: Zusammen mit Darryl Morris lassen sich Phoebe und Paige in ein exklusives Schloss-Hotel einladen. Doch was eigentlich ein geruhsames Wochenende für die Zauberhaften sein sollte, wird zu einem aufreibenden Abenteuer.
Der Gastgeber, ein exzentrischer Milliardär, spielt ein falsches Spiel: Die ahnungslosen Gäste sind nur Versuchskaninchen für sein High-Tech-Geisterhaus. Niemand ahnt, dass in dem Gemäuer ein echter Geist sein Unwesen treibt. Als dann auch noch ein Mord geschieht, steht eines fest: Auf Castle Bludheim gibt es Horror inklusive.




41. Hexenblut
Das ist auch für die Zauberhaften neu: In San Francisco gibt es noch weitere Hexen, Juliana und ihre Tochter Lily. Eines Tages stehen die beiden völlig verzweifelt vor Halliwell Manor. Sie gehören zu dem alten Geschlecht der O’Farrells, die seit Jahrhunderten von dem schrecklichen Dämon Gortag verfolgt werden. Alle übrigen Familienmitglieder sind bereits von dem Dämon umgebracht worden, deshalb hat sich Juliana mit ihrer Tochter versteckt gehalten. An ihrem 13. Geburtstag nun soll Lily ihre Hexenkräfte erhalten, wie es bei den O’Farrells von jeher Brauch ist. Denn bisher gibt es nur eine Möglichkeit, Gortag zu vernichten: Eine Mutter und eine Tochter des Clans müssen ihre magische Energie im Kampf gegen ihn vereinen. Doch an Lilys großem Tag passiert – gar nichts. Schlimmer noch: Drew, ihre beste Freundin, legt seitdem ein äußerst merkwürdiges Verhalten an den Tag und entwickelt ungeahnte übersinnliche Fähigkeiten. Hat Drew ihre Kräfte gestohlen, um Gortag zuzuarbeiten? Die Zauberhaften entschließen sich, gemeinsam mit den O’Farrells den Kampf gegen Gortag aufzunehmen.




42. Pipers Story
Der ganze Alltagsstress wird langsam zu viel für Piper. Sie weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Sie muss sich um den Haushalt kümmern, Leo versorgen, das P3 führen und Paige hat sie, zu allem Überfluss, auch noch versprochen, jede Menge Muffins für eine Wohltätigkeitsveranstaltung zu backen. Außerdem ist ihr Club als Veranstaltungsort einer Modenschau ausgewählt worden. Und auch das bedeutet wieder Arbeit. Wie gut wäre es jetzt, eine Hilfe zu haben, doch als Zauberhafte muss man mit seinen Wünschen vorsichtig sein, denn allzu leicht können sie in Erfüllung gehen – manchmal mit schwerwiegenden Konsequenzen. Als sich Paige und Phoebe auf einmal zwei Pipers gegenüber sehen, ist das Chaos komplett. Leider lassen sich die Doppelgängerinnen nicht davon überzeugen, den Wunsch wieder rückgängig zu machen, dafür ist das Leben mit nur halb so viel Arbeit viel zu schön. Wenn da nicht plötzlich die Nachricht von einem Angriff der Wächter der Dunkelheit wäre, könnten sich die Halliwells in Ruhe mit der Lösung dieses Problems beschäftigen. Aber nun ist Handeln angesagt, vor allem weil Malagon, der Anführer, Leo als Geisel gefangen hält und die Hexen zu einer Entscheidung zwingen will.




43. Sturm der Götter
Seltsame Vorfälle ereignen sich in San Francisco: Das Wetter spielt seit Tagen verrückt, Schnee und Hagel werden von sengender Hitze abgelöst. Dann stirbt auch noch der Sprecher der Wettervorhersage bei einem Sprung von der Golden Gate Bridge, und obendrein wird ein Junge, Tyler, als vermisst gemeldet. Polizei und FBI gehen von einer Entführung aus.
Was sie nicht wissen: Tyler hat inzwischen bei den Zauberhaften Zuflucht gesucht.

Zur gleichen Zeit schmiedet der Dämon Tempest Pläne, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Dazu benötigt er die Kraft der vier Elementarwesen Erde, Feuer, Wasser und Luft. Er schickt seine Lakaien aus, um die in der Stadt lebenden Elementarwesen aufzuspüren. Einer davon ist der kleine Feuerteufel Tyler. Wird es den Zauberhaften gelingen, dem Dämon zuvorzukommen und seinen teuflischen Plan zu vereiteln?




44. Die Gunst der Stunde
"UFOs über San Francisco" – was wie der Filmtitel einer Hollywood-Produktion klingt, scheint für die Stadt Wirklichkeit zu werden:

Seltsame Leuchterscheinungen sind am nächtlichen Himmel zu sehen; Menschen verschwinden urplötzlich; der Name eines alten Professors, der schon vor vielen Jahren vor Besuchern aus dem All warnte und dafür nur Hohn und Spott erntete, ist wieder in aller Munde. Die Polizei ist ratlos, und auch die Zauberhaften tappen angesichts der außer-irdischen Gefahr völlig im Dunkeln. Nur Piper gibt sich von alldem völlig unberührt – sie hat ein neues Hobby gefunden, das bald schon ihr ganzes Leben bestimmt: Wie Tausende anderer Frauen in der Stadt ist sie dem Fitnesswahn verfallen, der erschreckende Ausmaße anzunehmen beginnt.
Für Phoebe und Paige brechen schwierige Zeiten an, denn ohne Piper ist die Macht der Drei zerstört




45. Tödliche Versuchung
Nach der Vernichtung eines Dämons, ist alles wonach Piper sich sehnt ein bisschen Ruhe und Normalität. Leo, ihr Ehemann und gleichzeitig ihr Wächter des Lichts hingegen wünscht sich ein Baby von ihr. Und wenn man vom Teufel spricht: Piper entwickelt plötzlich eine ebenso unerklärliche wie unangenehme Anziehungskraft auf kleine Kinder. Zeitweise tummeln sich mehr als ein Dutzend kleine Nervensägen in Halliwell Manor und Darryl, Freund der Zauberhaften und Polizist, hat alle Hände voll zu tun, die Ausreißer zu ihren Eltern zurückzubringen.
Pipers Schwestern sind indes keine große Hilfe. Während Paige ganz entgegen ihren sonstigen Gewohnheiten Abend für Abend in der Philharmonie herumhängt und wie verzaubert dem Flötenspiel eines Starsolisten lauscht, ist Phoebe mit der Aufklärung der Morde an zwei Streichern des Sinfonieorchesters beschäftigt, die kurz vor ihrem Tod noch versucht hatten Kontakt mit ihr aufzunehmen. Aber als Pipers minderjährige Schützlinge dann plötzlich anfangen, unbeholfen und lautstark ihr musikalisches Nichtkönnen unter Beweis zu stellen, drängt sich ein Zusammenhang auf.

 



46. Finstere Pläne
Den drei Zauberhaften stehen schwierige Zeiten bevor. Piper muss sich ständig Sorgen um die Sicherheit ihres Sohns Wyatt machen. Ob sie es jemals schaffen wird, ihm eine liebevolle Mutter zu sein und ihn gleichzeitig von allen Gefahren fern zu halten?

Auch Paige hat Probleme, denn ihr Freund Richard wird immer wieder von der dunklen Seite der Magie in den Bann gezogen. Schließlich muss auch Phoebe eine bittere Erfahrung machen, denn abermals wird eine hoffnungsvolle Beziehung zu einem Mann durch die Magie zerbrochen. Es scheint so, als müssten die Zauberhaften noch vieles überstehen, um zu guter Letzt ihren eigenen Weg zu finden. Und dabei sind die Begegnungen mit einem kopflosen Reiter oder Phoebes Verwandlung in einen Flaschengeist noch nicht einmal die größten Schwierigkeiten.

Denn Chris’ wahre Herkunft wird überraschenderweise enthüllt, was wiederum neue Fragen und Probleme aufwirft. Und die Zeit arbeitet gegen Chris und die drei Hexen ...

Geschichten aus der Serie
- 6.13 Schlechtes Karma
- 6.14 Die kopflosen Drei
- 6.15 Bezaubernde Phoebe
- 6.16 Piper und Leo




47. Liebeszauber
Während einer Dämonenjagd stoßen die Zauberhaften auf ein süßes Baby und nehmen das Findelkind mit nach Hause. Pipers Sohn Wyatt freut sich sehr über die unverhoffte Gesellschaft, doch plötzlich streckt der Neuankömmling die Zunge heraus – eine lange, gespaltene Dämonenzunge!

Die Drei stehen vor einem Rätsel: Wer ist dieses mysteriöse Kind? Ihr Wächter Chris verhält sich immer merkwürdiger: Die drei Hexen vermuten mehr und mehr, dass er etwas vor ihnen verbirgt. Ursprünglich kam er aus der Zukunft, um sie zu schützen. Doch ist das die ganze Wahrheit? Und was ist das unheilvolle Böse, vor dem er Wyatt angeblich bewahren will?

Und damit nicht genug: Während Paige einen Traummann als Geburtstagsgeschenk für Piper herbeizaubert, versucht eine Bruderschaft finsterer Dämonen, den kleinen Wyatt zu rauben. Wird Chris den Zauberhaften nun endlich gestehen, was er über Wyatts Zukunft weiß?

Geschichten aus der Serie
- 6.09 Kleine Monster
- 6.10 Zwischen den Zeiten
- 6.11 Witchstock
- 6.12 Der perfekte Mann




48. Die Macht des Rings
Die namhafte Astrologin Madame Escorpio wird tot in ihrem Apartment aufgefunden, nachdem sie eine verhängnisvolle Planetenkonstellation und als deren Folge eine furchtbare Katastrophe prophezeit hat. Darryl Morris vom San Francisco Police Department soll herausfinden, ob es sich um Mord handelt. Natürlich benötigt er dabei dringend die Hilfe der drei Zauberhaften. Doch diese verhalten sich merkwürdig und weichen ihm aus. Wissen sie etwas über die angeblich bevorstehende Katastrophe?
Kurze Zeit später bei einem Besuch im Yosemite-Nationalpark stoßen die Drei unglaublicherweise auf Siegfried, den Drachentöter der Nibelungensage! Er ist überzeugt davon, dass Phoebe seine Brunhild ist und Paige Kriemhild! Piper bleibt nur wenig Zeit, um die Wiederholung der blutigen Legende zu stoppen, da sie womöglich allen Beteiligten das Leben kosten könnte. Ihre einzige Chance, das drohende Unheil abzuwenden, ist eine direkte Konfrontation mit dem Gottvater Odin.




49. Schwarzes Herz
Eine brütende Hitze liegt über San Francisco. Die Zauberhaften, Leo und der kleine Wyatt besuchen einen Flohmarkt, auf dem der Wächter des Lichts heimlich einen alten Wikinger-Kelch kauft – ein Liebesgeschenk für Piper, mit dem er seiner in letzter Zeit arg gestressten Frau eine Freude bereiten möchte. Doch schon am nächsten Tag ist nichts mehr so wie es war. Piper verhält sich merkwürdig; aus der einst liebevollen, warmherzigen Hexe wird allmählich eine gefühlskalte, unberechenbare Person. Ihre Schwestern und Leo erkennen sie kaum wieder. Sie versuchen zu ergründen, ob Magie dahinterstecken könnte.
Und dazu müssen Paige und Phoebe zum ersten Mal in ihrem Hexenleben hinter dem Rücken ihrer Schwester das Rätsel lösen und in Norwegen und Island dem Geheimnis des Kelchs nachspüren – nicht ahnend, dass Piper zu Hause zu einer schrecklichen Gefahr wird.




50. Verwunschen
Endlich Urlaub!
Weit weg von Dämonen, Warlocks und anderen Bösewichtern möchten die Zauberhaften einfach nur ihre freie Zeit genießen, und das tut jede auf ihre Art: Piper durchstöbert die örtlichen Antiquitätenläden, Phoebe entspannt sich bei der Lektüre eines spannenden Buches auf dem Liegestuhl, und Paige besichtigt Mystic Knoll, eine geheimnisvolle antike Kultstätte.

Keine von ihnen denkt auch nur im Entferntesten daran, an ihrem Ferienort, der idyllischen Kleinstadt Cairn in Neuengland, auf Probleme zu stoßen, die den Einsatz der Drei erfordern. Doch ehe sie sich versehen, werden die Schwestern in sonderbare magische Vorfälle hineingezogen, die sie nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern auch ihr Leben kosten könnten.


 
  Heute waren schon 3 Besucher (20 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=

Design by www.charmedfever.de.tl-
Charmed © Spelling Television, © The WB Television Network 1998 -2006