Cole Turner
 
"

Cole Turner




Cole Turner ist der Sohn eines Dämons und eines Menschen. Er hat daher zwei Persönlichkeiten. Zum einen ist er Cole Turner der Staatsanwalt, zum anderen ist er Balthasar ein starker und mächtiger Dämon der von der Triade den Auftrag erhalten hat die 3 Schwestern zu töten.

Da sich aber Phoebe und Cole verlieben, kann er den Auftrag der Triade nicht mehr erfüllen. Als er die Triade tötet macht er sich sehr viele Feinde und muss daher sehr auf der Hut sein, da er jetzt zum Verräter für die Dämonenwelt geworden ist und sich gegen das Böse gestellt hat.

Phoebe kann ihn überzeugen sein dämonisches Leben aufzugeben und braut einen Trank der Cole hilft seine dämonische Seite Balthazar zu bezwingen. Frei von dieser Hürde kann er jetzt ein Leben mit Phoebe beginnen und lernen was es heißt ein Mensch zu sein.





Doch auch dieses Leben ändert sich schnell, denn um den Schwestern zu helfen, muss er wieder ein Dämon werden. Im Kampf gegen die Quelle, schafft es Cole sie zu töten und wird damit automatisch zur neuen Quelle, was die Schwestern allerdings nicht wissen.

Erneut beginnt sein zwiespältiges Leben. Zum einen ist er Herrscher über die Unterwelt und zum anderen jagt er seine Untertanen zusammen mit den Hexen. Als er und Phoebe zusammen ziehen, wird auch sie immer mehr und mehr auf die dunkle Seite gezogen. Die beiden heiraten schließlich und werden dabei von einem dunklen Priester getraut, so dass Phoebe nun die Königin der Unterwelt ist. Doch ihre Schwestern helfen ihr aus dem Gefängnis zu entkommen.

Cole versucht immer wieder Phoebe zu überzeugen, dass er versucht sich zu bessern und nicht mehr böse sein will, doch sie glaubt ihm nicht. Also gibt Cole auf und versucht es nicht mehr. Im Kampf sieht Phoebe ein, dass sie Cole töten muss und er verlässt für immer die irdische Welt.





 
  Heute waren schon 3 Besucher (4 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=

Design by www.charmedfever.de.tl-
Charmed © Spelling Television, © The WB Television Network 1998 -2006